Die DJG Hannover führt alle zwei Jahre eine Kulturreise nach Japan durch. Unter den Mottos „Zur Kirschblüte nach Japan“ oder „Japan im Herbst“ sind viele begeisterte Japanreisende in das wunderschöne Land gefahren und als wahre Japan-Fans wiedergekommen.

Die Reisen haben unterschiedliche Routen und Schwerpunkte. Entweder geht es von der Hauptinsel Honshu aus Richtung Norden nach Hokkaido oder aber nach Süden auf die Insel der Vulkane und Onsen, Kyushu. Auch nach Shikoku, die kleinste der Hauptinseln, aber nichtsdestotrotz landschaftlich äußerst reizvoll, führten schon einige der Reisen, ebenso nach Okinawa, das ein ganz anderes, schon südseeähnliches Japan-Bild liefert.

Fester Bestandteil aller Reisen ist ein Besuch von Hannovers Partnerstadt Hiroshima mit der Besichtigung des Friedensparks und des Atombombenmuseums. Von Hiroshima ist es nur ein Katzensprung bis nach Miyajima mit dem berühmten Tori im Meer.

Ebenfalls auf jeder Reise darf ein Besuch der alten Kaiserstädte Kyoto und Nara mit ihren unzähligen Tempeln und Schreinen nicht fehlen. Ein Klassiker! Natürlich ist auch die pulsierende Hauptstadt Tokyo in all ihren Gegensätzen zwischen Tempeln, groß angelegten Gärten, Hochhäusern und blinkenden Leuchtreklamen ein Muss einer jeden Reise.

Alle Reiseteilnehmer schwärmen durchgehend von der perfekten Organisation, der umsichtigen Betreuung und Reiseleitung, der Freundlichkeit der Menschen, den ausgezeichneten Hotels und natürlich dem wunderbaren Essen!

 

NEU: Reisebericht Kulturreise 2017

>  Reisebericht: Link PDF

P1010186 400

Foto: Hiroshima Peace Memorial Park (Japanreise 2017)

 

 

Kontakt

> Zum Kontaktformular gelangen Sie hier: Link

Mitgliedschaft

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link

Impressum

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link